Logistik News KW 47 2019

Logistik News KW 47 2019

Daimler-Partner Foton bietet alternative Antriebe für Lkw

Für die nächsten fünf Jahre hat sich der Lkw-Hersteller ein klares Verkaufsziel der alternativen Antriebe gesetzt. Der chinesische Lkw-Hersteller Foton Motor setzt auf Fahrzeuge mit alternativen Antrieben. Bis 2025 will der Daimler-Partner jährlich 200.000 Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben verkaufen. Die Lkws und Lieferwägen sollten mit Elektro- oder Hybridmotoren oder Wasserstoffzellenantrieb ausgestattet sein.

Nachhaltigkeit: Wie grün ist die Logistik?

2019 ist das Jahr, in dem der Umgang mit Nachhaltigkeit in den Fokus medialer Aufmerksamkeit gerückt ist. Einen wesentlichen Beitrag zu einem besseren Klima kann aus Sicht von Assoc. Prof. Dr. Ani Melkonyan-Gottschalk, Executive Director des Zentrums für Logistik und Verkehr der Universität Duisburg-Essen, auch der Wirtschaftszweig Logistik leisten.

Digitale Lieferketten

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können.

Erfolgsfaktor Logistik

Mit dem Warehouse-Management-System „PSIwms“ aus der PSI Logistics Suite hat Messtechnikspezialist Mahr die Prozesse für Produktionsversorgung und Auftragsfertigung nachhaltig optimiert und die Durchlaufzeiten gesenkt. Ein integriertes Staplerleitsystem optimiert zudem die Routenzugtransporte. Die Vernetzung mit dem ERP-System „PSIpenta“ sorgt für Datenaustausch mit reduzierten Schnittstellen.

VCÖ will Mindestmaut und Obergrenzen für Lkw

Die Transitroute über den Brenner sei auf Grund der niedrigen Lkw-Maut in Deutschland und Italien am billigsten, verweist der VCÖ auf den Schweizer „Verlagerungsbericht 2019“. Der VCÖ fordert deshalb neuerlich eine Lkw-Mindestmaut in der EU, eine höhere Diesel-Besteuerung und die vertragliche Festlegung einer Höchstmenge an Transporten.

Logistik: Wie der Online Boom das Express-Geschäft antreibt

Express gilt als die einzige Art von Logistik-Geschäft, das in nennenswerter Art und Weise wächst. Grund dafür ist der Boom des Online-Handels. Neben der Deutschen Post DHL stecken daher auch Wettbewerber viel Geld in das Segment.